Finden auch Sie mit Laufen eine Möglichkeit zu Fitness, erhöhter Leistungsfähigkeit, Gesundheit, Entspannung und Freude an sportlicher Bewegung!

Stefan Wohllebe war über 20 Jahre erfolgreicher Langstreckenläufer mit über 220 Siegen im Straßen-, Cross- und Berglauf.

Er war WM, EM + Weltcup-Teilnehmer von 1995 - 2000, Top Ten Platzierungen im Duathlon Weltcup gefolgt von den Titeln des Deutscher Berglaufmeister 1999 sowie der Sieg des Berglauf Cups 1999 unterstreichen seine sportlichen Erfolge bis in den internationalen Bereich. Seine Bestleistung im Marathon liegt bei 2:20 h und über 10 km bei 29:13 min.

Seit mehr als 30 Jahren biete ich Laufseminare für Firmen und Laufgruppen in Frankfurt am Main an. Mit dem Jahr 2009 begann das Seminarangebot und Lauftraining in Magdeburg und wurde 2015 um den Standort Mainz erweitert.
2017 ist Koblenz als neuer Standort für Trainingsangebote hinzugekommen. Im Sommer 2019 folgte im Rheingau mit der Hochschulstadt Geisenheim ein weiterer Standort für Lauftraining.
Weitere Standort werden folgen.

Als ehemaliger Profi-Sportler, Informatiker und Ingenieur hat Stefan Wohllebe auch die wissenschaftlichen Sichtweise auf Biomechanik und Technik im Bereich Laufstil und Ausrüstung, insbesondere für Laufschuhe.

Aus eigener Erfahrung kennt er die Anforderungen Beruf, Sport und Alltag zu verbinden. Sein Ziel war es und ist es auch heute, im Zeitbudget möglichst effizient zu trainieren.

Die individuellen Trainingskonzepte richten sich an Anfänger und Einsteiger sowie erfahrene Läuferinnen und Läufer aller Leistungsklassen.

Lauftechnik- bzw. Laufstil-Optimierung war bereits 1990 fester Bestandteil in den Trainingsangeboten.

Gerne gibt er seine Erfahrungen und Wissen auch an Sie weiter. Sefan Wohllebe bietet Ihnen individuelle Unterstützung, um Ihr persönliches Ziel zu erreichen.

Stefan Wohllebe freut sich, auch Sie unverbindlich über sein nachhaltiges und ganzheitliches Konzept zu informieren.

Bestseller-Autor Ronald Reng widmete in seinem Buch Warum wir laufen (Piper-Verlag, 2018) ein ganzes Kapitel über seine Tätigkeit als Running Coach.